Kimi

2017 - 2018
Kimi wurde von seinen ersten Besitzern an die Züchterin zurückgegeben. Seine Nieren waren mit ihrer Aufgabe schon früh überfordert.

In der Hoffnung mit der richtigen Pflege und Medikamenten könne man dem quirrligen Wirbelwind noch einige schöne Jahre bereiten, haben Philip und Lynch den Kleinen in ihr Rudel aufgenommen. Obwohl seine Nieren täglich ein bisschen schwächer wurden, hat Kimi seine Tage genossen. Er wackelte zielstrebig hinter den älteren Hunden her und fühlte sich dabei mindestens genau so gross und stark.
Während Lynch vom Familienzuwachs nicht immer ganz so begeistert war, wurde Novik schnell zu Kimis bestem Freund und Vorbild. Die beiden verbrachten viel Zeit damit ein Spielzeug nach dem anderen hervorzuholen und damit fröhlich durch die Wohnung zu flitzen.

Schweren Herzens mussten wir Kimi Ende Juni gehen lassen.